Steilvorlage #16: Ein Mittelfranke beim Grand Slam – Kommentator Philipp Eger im Portrait

Sport-Kommentator Philipp Eger zu Gast bei der Steilvorlage

Ob als Moderator, Kommentator oder Journalist – Philipp Eger hat in seiner Karriere bisher schon viele große sportliche Ereignisse kommentiert. Sei es das Champions-League-Spiel zwischen dem FC Bayern München und Real Madrid bei „Heute im Stadion“ auf Bayern1 oder die deutsche Bundesliga in der ARD-Bundesligakonferenz. Darüber hinaus begeistert sich Philipp allerdings nicht nur für Fußball. Seit 2006 ist Philipps Stimme auch allen Tennis-Fans bekannt, denn er kommentiert außerdem auch die Grand Slam Turniere, worum es in dieser Folge auch gehen soll.

Zusammenarbeit mit Boris Becker

Als Kommentator der Grand Slam Turniere begleitet Philipp bereits seit vielen Jahren die großen Tennis-Spektakel. Leidenschaftliche Tennis-Fans wissen, dass ihm hier öfter auch mal die Tennis-Legende Boris Becker als Experte zur Seite steht. Es sei unglaublich, was Boris Becker allein mit seiner Präsenz immer noch auslöse. Der 6-malige Grand Slam-Sieger hat zu seiner aktiven Zeit sehr zur Kommerzialisierung des Sports beigetragen. Am Mikrofon sind seine Leistungen ähnlich gut. Denn wie Philipp uns bestätigt, ist die Fach-Expertise und der hohe Wiedererkennungswert seiner Stimme die perfekte Kombination.

Moderner Tennis-Kommentar

Durch seine Tätigkeit bei Eurosport im Bereich Tennis als auch sein Engagement beim ARD oder Bayern1 im Fußball kennt Philipp beide Welten sehr gut. Auch wenn sich beide Sportarten in der grundlegenden Spieldynamik doch recht stark unterscheiden, so macht Philipp in der Art seiner Spielbegleitung keine extremen Unterschiede.

Es sei einfach „oldschool“ zu denken, dass ein Tennis-Match super ruhig und emotional kommentiert werden müsse. Deswegen könne man auch hier durchaus als Kommentator aus der Haut fahren und etwas mehr Wert auf den Faktor „Entertainment“ legen. Zumal es ja im Tennis ohnehin packende Duelle gibt, wie beispielsweise Nadal gegen Đoković. Grundsätzlich sei als Kommentator vor allem eines wichtig: Authentizität.

Tennis ist ein Spiel der Psyche

Durch die vielen schnellen Ballwechsel ist Tennis ein sehr intensives Spiel. Aber diese Intensität gelte nicht nur für die rein körperliche Anstrengung, sondern auch für die Psyche der Spieler. Philipp, der selber aktiv auch noch leidenschaftlich Tennis spielt, kennt das aus eigener Erfahrung. Schon oft musste seine Frau am Spielfeldrand ihn davor bewahren, seinen Schläger zu zertrümmern. Ein Bild, das man auch von den Profis kennt. „Es gibt kein Spiel“, so Philipp, „bei dem sich die Psyche so stark auf dein tatsächliches Spiel auswirkt, wie beim Tennis“.

Steilvorlage #16 streamen

Teilen auf:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on linkedin
LinkedIn

Lust auf mehr Podcast?

Steilvorlage

Mit der „Steilvorlage“ haben wir nun auch einen Sport-Podcast, der es in sich hat. Spielmacher ist Dirk Feustel, der seinen GesprächspartnerInnen aus der Welt des Profi- und Amateursports der Metropolregion informativ, unterhaltsam und (wenn nötig) auch mal kritisch den Ball ins Feld spielt – Ob Bundesliga oder A-Klasse, Schulmannschaft oder Management, Fußball oder Basketball, Handball, Eishockey oder Leichtathletik: In der „Steilvorlage“ geht es um viel mehr als nur um Punkte, Tore, Sieg oder Niederlage. 

Mehr Folgen:

Jetzt Partner werden!

Podcast-Ads sind heutzutage aus keinem Marketing-Mix mehr wegzudenken. Als regionales Podcast- und Medienportal bieten wir interessante Zielgruppen auf neun Kanälen. Wieso also nicht deine erste Podcast-Kampagne starten?

Keine Folge mehr verpassen mit unserem Newsletter: