GELB #9: 30% Software, 70% Change: Wie ein Digitalisierungsprozess wirklich abläuft

Benno Schmitzer, der Geschäftsführer von Kurz Digital, zu Gast bei GELB

Leonhard Kurz ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Dünnschichttechnologie mit Sitz in Fürth. Ob für Autos, Handys oder Bankkarten – Kurz entwickelt und produziert auf Trägerfolien applizierte Dekorations- und Funktionsschichten für verschiedenste Produkte. Seit knapp 5 Jahren hat das Unternehmen ihren Digital-Bereich ausgelagert und mit Kurz Digital einen eigenen Digital-Dienstleister geschaffen, der sowohl für die Mutter als auch für andere Unternehmen arbeitet. In der aktuellen Folge unseres Digital-Podcasts GELB sprechen wir mit Geschäftsführer Benno Schmitzer.

Ein Start auf der grünen Wiese

Als aus der Idee der eigenen Digital-Tochter vor knapp 5 Jahren dann schlussendlich Wirklichkeit wurde, durfte Benno als Geschäftsführer quasi „auf der grünen Wiese starten“ und seine Ideen von Beginn an mit einbringen. Das äußert sich vor allem in der Personalstruktur, denn mit knapp 30 Jahren empfindet Benno den Altersschnitt nicht nur als sehr jung, sondern auch als sehr angenehm. Zudem war es Benno wichtig, von Beginn an auf große Regeln oder standardisierten Prozesse zu verzichten und so die Kreativität und flexible Arbeitsweise zu fördern.

30% Software, 70% Change

Auch wenn sich das Wort „Digitalisierung“ quasi zu einem Buzzword entwickelt hat und in aller Munde ist, so ist der Prozess dahinter noch nicht jedem klar. Wie läuft also so ein Digitalisierungsprozess ab? Geht es nur um das Einführen neuer Software? Als Experte in diesem Bereich erklärt uns Benno, dass nur ein kleinerer Teil der Arbeit die tatsächliche Software anbelangt. Viel mehr gehe es hierbei um Change-Management. Die richtige Kommunikation und die Bereitschaft der Mitarbeiter, sich einem Wandel zu unterziehen, sei „der größte Teil der Arbeit“.

„Wichtig, seine Fehler selber zu machen“

Wie in jeder GELB-Folge sprechen wir zum Abschluss natürlich auch wieder über das Thema Fehlerkultur. Dieses Thema genießt bei Benno einen hohen Stellenwert, weshalb er hier gleich 3 Learnings mit unseren Hörern teilt. Grundsätzlich ist ihm aber „wichtig, seine Fehler selber zu machen“. Denn nur dann könne man auch wirklich die richtigen Schlüsse daraus ziehen. Welche Geschichten sich darunter verbergen, hört ihr in GELB #9.

Jetzt GELB #9 streamen

Teilen auf:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on linkedin
LinkedIn

Lust auf mehr Podcast?

GELB

In Kooperation mit dem Nürnberg Digital Festival präsentieren wir euch: GELB, den Digital(Un)Podcast. Genau wie beim Festival, soll bei GELB die Community im Vordergrund stehen. Deshalb haben nicht nur tolle Speakerinnen und Speaker die Möglichkeit bei unserem Podcast Gehör beim Digital-interessierten User zu finden, sondern auch alle unsere Hörer, die die Möglichkeit haben, mit ihren Fragen, Anmerkungen und Stories jede Folge mitzugestalten.

Mehr Folgen:

Jetzt Partner werden!

Podcast-Ads sind heutzutage aus keinem Marketing-Mix mehr wegzudenken. Als regionales Podcast- und Medienportal bieten wir interessante Zielgruppen auf neun Kanälen. Wieso also nicht deine erste Podcast-Kampagne starten?

Keine Folge mehr verpassen mit unserem Newsletter: